Für Kulturveranstalter
Startseite > Veranstaltungen > W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. > Thementag: ¡Maíz! Oder wer ernährt die Welt?
Veranstaltungen
Thementag: ¡Maíz! Oder wer ernährt die Welt?
Kulturelle Bildung
Fr 27.04., 16:00 Uhr
Veranstalter: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.

Thementag im Rahmen unseres Projekts: zeitAlter – Generation Global

¡Maíz! Oder wer ernährt die Welt?
- Mit Musiker_innen, Künstler_innen von Kollektiv Tonalli und vielen Referent_innen

Am 27.04.2018 wird es in der W3 einen Thementag zu Megafusionen, Saatgutveränderungen und zu Menschenrechtsverletzungen durch Pestizideinsatz geben. 
Dieser wird ab 16:00 durch vier parallele Workshops eröffnet und ab 19 Uhr nimmt uns die zweisprachige Performance "MAIZ – das was Leben trägt" auf eine Reise von Ur¬sprung und Mythologie der Pflanze Mais in Mexiko bis zu Einflüssen des Agrarindustriellen Systems und Verantwortung aus Deutschland, die wir in einer ab-schließenden Podiumsgespräch diskutieren werden.

16:00 / Parallele Workshops / Spende 3,- bis 5,- / Genauere Infos gibt es unter http://www.w3-hamburg.de/programm

Menschenrechtsverletzungen durch Pestizide
Mit Peter Clausing und Tamara Gripp (Pestizid Aktions-Netzwerk e.V.)

Mexikanischer Muralismo – Wandmalerei als Form politischer
Intervention
Mit Jaime Rodríguez (kollektiv tonalli) und Constanze Lemmerich (BTE*,kollektiv tonalli)

Ideen mit Musik verbreiten
Mit Aline Novarro (kollektiv tonalli/Riosentí Música) und Josué Avalos (BTE*, kollektiv tonalli/Riosentí Música)
 
Biodiversität und Megafusionen in Mexiko
Mit Santiago Penedo (BTE*, kollektiv tonalli)

19:00 / Performance / Spende 5,- bis 15,- / Genauere Infos gibt es unter http://www.w3-hamburg.de/programm

¡Maíz! Das, was Leben trägt - Was hat Mais mit der Schöpfungsgeschichte zu tun, was mit globalen Märkten?
Eine Performance mit Kollektiv Tonalli

¡Maíz! Wer ernährt die Welt und zu welchem Preis?
Podiumsdiskussion
Gäste: Peter Clausing (Pestizid Aktions Netzwerk – PAN) Sandra Blessin (Agrarkoordination), Christian Schliemann (European Center for Human and Constitutional Rights, ECCHR), Mitglieder des Kollektiv Tonalli

Anmeldung bitte unter: zeitAlter@w3-hamburg.de oder 040 398053 - 83
Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Veranstaltung: „Billstedt Classics“ wird vom Hamburger Spendenparlament gefördert!
27.02.18 06.12.2016 Die Freude in der Stiftung Kultur Palast Hamburg ist groß. Auf der 64. Parlamentssitzung des Hamburger Spendenparlaments beschl … mehr
Info: HipHop Academy Gründerin Dörte Inselmann ist Hamburgerin des Jahres 2017
13.12.17 Am 11.12. 2017 zeichnete der Sender Hamburg 1 im Hotel Atlantic zum 19. Mal bedeutende Personen der Stadt Hamburg des vergangenen Jahres aus. D& … mehr
Info: Die Stiftung Kultur Palast Hamburg wird mit 15.000 Euro aus dem Haspa LotterieSparen gefördert
03.11.17 Die Stiftung Kultur Palast freut sich sehr: Mit einem Betrag von 15.000 Euro werden wir von der Hamburger Sparkasse unterstützt. Das Geld stammt … mehr

Alle Nachrichten