Für Kulturveranstalter
Argumente gegen Stammtischparolen
Weiterbildung
Sa 25.11., 11:00 Uhr
Veranstalter: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.
Eintritt frei
Zum Umgang mit diskriminierenden Positionen in Zeiten globaler Migration
In Kooperation mit dem Diakonischen Werk Hamburg
Mit Tim Kiefer (Politikwissenschaftler, ehemals Regionales Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Lübeck)
Die Konfrontation mit rechten oder rassistischen Stammtischparolen macht im ersten Moment häufig sprachlos. Nicht immer haben wir gerade die zugehörigen Fakten parat, manchmal rauben uns die Aggressivität und Plumpheit von Behauptungen die Sprache. Fehlender Widerspruch stärkt meist die verbreiteten Parolen und überzeugt im schlechtesten Falle andere anwesende oder noch unentschlossene Personen. Wie schaffen wir es selbstsicher aufzutreten und im Idealfall zu steuern, in welche Richtung die Diskussion verläuft? Wo finden wir Gegenargumente? Und gibt es Punkte, an denen es trotz allem vielleicht besser wäre, die Diskussion abzubrechen? Diesen Fragen und möglichen Antworten wollen wir uns in dieser Veranstaltung gemeinsam widmen.
Wir bitten um Anmeldung per Email an:
zeitalter@w3-hamburg.de
Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Info: Stiftung Kultur Palast Hamburg erhält Max-Brauer Preis 2017
17.10.17 Am 11.Oktober wurde der Stiftung Kultur Palast Hamburg der Max-Brauer-Preis von der Alfred Toepfer Stiftung F.V.S überreicht. Ausgezeichnet wur … mehr
Info: Großzügige Spenden der Hubertus Wald Stiftung zur Unterstützung der Projekte HipHop Academy und Klangstrolche
25.09.17 "Als Unternehmer habe ich Glück und Erfolg gehabt. Davon gebe ich gerne ab.", so Hubertus Wald bei Gründung seiner Stiftung. Seit Jahrzehnt … mehr
Info: Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft unterstützt das Battlefield
14.07.17 Lasst den Wettbewerb beginnen! Wir bedanken uns rechtherzlich beim Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft für eine großzügi … mehr

Alle Nachrichten