Für Kulturveranstalter
Startseite > Kulturadressen > Freizeitzentrum Schnelsen
Kulturadressen
Freizeitzentrum Schnelsen
Wählingsallee 16
22459 Hamburg

Tel.: 040 / 55 92 434
E-Mail: mail@fz-schnelsen.de
Web: www.fz-schnelsen.de
Weitere Infos zu Kulturadresse:
Veranstaltungen
Beschreibung:
Wir fordern alle für Schnelsen eine Halle! Das war 1974. Engagierte Elternvertreter und Kulturinteressierte aus Schnelsen setzten sich für den Bau eines Stadtteilkulturzentrums ein. Es folgten die Gründung des Vereins Freizeitzentrum Schnelsen e.V., als anerkannter gemeinnütziger Verein. Sowie die ersten Kursangebote in einem Schulpavillon unter dem Motto Bürger unterrichten Bürger und endlich im Jahre 1990 der Neubau des Freizeitzentrums auf dem Gelände der ehemaligen Straßenbahnkehre Linie 2.

Inzwischen ist das Freizeitzentrum Schnelsen zu einem beliebten, Generationen und Nationalitäten übergreifenden, Schnelsener Mittelpunkt geworden. 3 hauptamtliche Kräfte (davon 2 in Teilzeitarbeit), etwa 40 Kursusleiter und ebensoviele ehrenamtliche Helfer sorgen für ein breit gefächertes kulturelles Angebot, von Veranstaltungen wie dem legendären Jazzfrühschoppen mit den Schnelsen StomperS, Lichtbildervorträgen, Livemusik, Kabarett und Theater, Kunsthandwerkermärkten, Nationenfesten, dem Kindertheater, bis hin zu Lesungen und Nachwuchstreffs.
Ansprechpersonen:

Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Info: Großzügige Spenden der Hubertus Wald Stiftung zur Unterstützung der Projekte HipHop Academy und Klangstrolche
25.09.17 "Als Unternehmer habe ich Glück und Erfolg gehabt. Davon gebe ich gerne ab.", so Hubertus Wald bei Gründung seiner Stiftung. Seit Jahrzehnt … mehr
Info: Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft unterstützt das Battlefield
14.07.17 Lasst den Wettbewerb beginnen! Wir bedanken uns rechtherzlich beim Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft für eine großzügi … mehr
Info: Jetzt bewerben: „International Music Education“ / Projekt mit geflüchteten Musiker_innen,
26.06.17 Liebe geflüchtete Musiker_innen, in Hamburg startet ab 1. September 2017 ein neues Projekt für geflüchtete Musiker_innen, die Lust  … mehr

Alle Nachrichten