Für Kulturveranstalter
Startseite > Aktuelles > Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft unterstützt das Battlefield
Aktuelles
HipHop Academy Hamburg beim Festival Theater der Welt 2017

Seit 1989 findet das Festival „Theater der Welt“ endlich wieder in Hamburg statt. 18 Tage lang findet das größter Theaterfestival der Welt in Hamburg statt. Viele internationale Künstlerinnen und Künstler sind nach Hamburg eingeladen, die mit ihren originären Handschriften die Entwicklung der performing arts vorantreiben: Schauspiel, Performance, Tanz, Literatur, aber auch das crossover mit bildender Kunst, Film und Musik. Kooperationen mit weiteren Hamburger Künstlern und Kulturinstitutionen erweitern das Programm: unter Ihnen auch Performer, Choreographen, Dramaturgen der HipHop Academy Hamburg.

In der Produktion "Children of Gods" von Neuseeländer Lemi Ponifasio (Musik von R. Murray Schafer & MAU) ist die HipHop Academy mit 60 Akteuren einer der großen Kooperationspartner. 

Für Theater der Welt 2017 ist Ponifasio zum ersten Mal in Hamburg zu Gast und eröffnet das Festival mit einer spektakulären Aufführung, die er eigens für den zum Bühnenraum transformierten Kakaospeicher konzipiert: CHILDREN OF GODS ist seine künstlerische Antwort auf die Situation zahlloser Kinder, die in Kriegsregionen leben, Gewalt und Unterdrückung ausgesetzt sind und zur Flucht gezwungen werden. Mit jungen Performern aus Hamburg, einem Projektchor mit über 200 Sängern, sowie Hamburger Musikern inszeniert Ponifasio ein Transformationsritual – eine gemeinschaftliche Zeremonie des Neuanfangs, der Hoffnung und des Widerstandes.

25.05. 21:00 - 22:45
Weltpremiere

26.05. 21:00 - 22:45
Im Anschluss Publikumsgespräch
27.05. - 28.05 jeweils 21:00 - 22:45


Die HipHop Academy geht innerhalb des Festivals aber noch mit ihrer Eigenproduktion "Flight and Command" vom 09.-11.06.2017 (20:00 Uhr) an den Start.

In FLIGHT AND COMMAND kreisen die Performer der HipHop Academy um die Frage, wie Bedrohung und unerträgliche Zustände zu Veränderung, zu Bewegung, zu Flucht zwingen. In der Zusammenarbeit von HipHop World Champion Ben Wichert und der Tänzerin und Trainerin AnDy Calypso mit einem Ensemble aus Nachwuchstalenten, Profis und Ikonen der internationalen Urban Dance Scene (Franklyn „Slunch“ Kakyire) entwickeln sie eine neue Produktion basierend auf ihren Erlebnissen und Erfahrungen. Im Mittelpunkt steht die Community, als bindendes Element zwischen scheinbaren Grenzen, als Energie-Ressource und als Ort der Konfrontation und des Austauschs. Eine lebhafte und mitreißende HipHop-Show von beeindruckender künstlerischer Bandbreite, made in Hamburg!

Infos zum Programm und Tickets unter:

www.theaterderwelt.de

 

Credit: Theater der Welt Hamburg


Meldung vom 13.04.17
Veranstaltung nach Datum
Aktuelles
Info: Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft unterstützt das Battlefield
14.07.17 Lasst den Wettbewerb beginnen! Wir bedanken uns rechtherzlich beim Arbeitskreis Hamburger Wohnungsbaugenossenschaft für eine großzügi … mehr
Info: Jetzt bewerben: „International Music Education“ / Projekt mit geflüchteten Musiker_innen,
26.06.17 Liebe geflüchtete Musiker_innen, in Hamburg startet ab 1. September 2017 ein neues Projekt für geflüchtete Musiker_innen, die Lust  … mehr
Veranstaltung: HipHop Academy Hamburg beim Festival Theater der Welt 2017
13.04.17 Seit 1989 findet das Festival „Theater der Welt“ endlich wieder in Hamburg statt. 18 Tage lang findet das größter Theaterfesti … mehr

Alle Nachrichten